Neubrandenburg Stadt voller Kontraste

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommerns Vier Tore Stadt

Wer seinen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern verbringt sollte es sich nicht nehmen lassen der Stadt Neubrandenburg einen Besuch abzustatten.

Die Kreisstadt der Mecklenburgischen Seenplatte überrascht seine Besucher durch ihre Vielfältigkeit. Während eines Aufenthalts kannst du dich auf Ruhe und Entspannung am Tollensesee freuen, der für seine hervorragende Wasserqualität bis über die Landesgrenze hinaus bekannt ist. Im Sommer ist der Tollensesee der perfekte Ort für eine Abkühlung. Wer es aktiver mag erkundet ihn per Kanu oder Kajak und kommt an der Wassersportanlage, am Reitbahnsee, auf seine Kosten. Ein ca. 35 km langer Radrundweg, rund um den Tollensesee, führt dich durch die idyllische Landschaft mit ihren kleinen Dörfern und charakteristischen Kirchen. Oder du genießt einfach die herrliche Luft bei einem entspannten Spaziergang durch den Kulturpark.

Zum anderen findest du in Neubrandenburg eine abwechslungsreiche Kulturszene. Ausstellungen, Konzerte, Musicals, Opern und Lesungen lassen hier das ganze Jahr über das Herz von Kulturbegeisterten höherschlagen. Empfehlenswert ist definitiv ein Besuch im Schauspielhaus dem ältesten erhaltenen Theatergebäude in Mecklenburg.

Die Stadt-Architektur reicht teilweise bis in das 13 Jahrhundert zurück. Zusammen mit Bauwerken aus den folgenden Epochen, bis hin zur Moderne gibt es in Neubrandenburg besonders für Bewunderer der Backsteingotik viel zu entdecken. Man kann sagen Neubrandenburg gelingt es wie keiner zweiten Stadt eine harmonische Verbindung zwischen Natur und urbanem Leben zu schaffen. Die Wohngebiete werden durch blühende Parkanlagen aufgelockert und die Wallanlage, in der Innenstadt, ist von Bäumen umsäumt. Immer wieder trifft man auf kleine Bäche, die sich wie Adern durch die Stadt ziehen. In manchen Stadtteilen erstrecken sich herrschaftliche, restaurierte Villen bis an das Ufer des Tollensesee und geben einen weiteren Teil der Stadtgeschichte preis.

Ob nun beim Shoppen in der Innenstadt oder bei der historischen Stadtführung, während eines Besuchs im Regionalmuseum, bei einem der zahlreichen In- und Outdoor-Freizeitangebote wie z.B. Minigolf, Bowling, Lasertag oder bei einem Kinobesuch, in Neubrandenburg ist für wirklich jeden etwas dabei.

Die Wahrzeichen von Neubrandenburg

Wenn du in Neubrandenburg oder Umgebung Urlaub machst, solltest du unbedingt die historischen Wahrzeichen der Stadt besuchen. Die wichtigsten stellen wir dir hier vor. In der Innenstadt findest du außerdem an fast jeder Ecke Schautafeln, die dir bei der Orientierung helfen und auf denen du interessante Informationen über Neubrandenburg und die Stadthistorie findest. Wer die Stadt ausführlicher kennenlernen will dem empfehlen wir die Stadtführung mit den historischen Stadtherren.

Stargarder Tor mit Konzertkirche im Hintergrund

Die Vier Tore Stadt und was es damit auf sich hat

Ein Urlaub in Neubrandenburg ist Geschichte zum Anfassen. Ganz gleich aus welcher Richtung du dich der Neubrandenburger Innenstadt näherst, die mittelalterliche, bis zu 7 Meter hohe Stadtmauer sticht sofort ins Auge…

Kirchturm der Konzertkirche ehemals Marienkirche in Neubrandenburg

Neubrandenburg – Die Konzertkirche

Spektakulärer Klang in atemberaubender Kulisse! Innerhalb Neubrandenburgs historischer Stadtmauer findest du die aufwendig restaurierte Marienkirche – heute unter dem Namen Konzertkirche bekannt…

EMPFEHLUNG

Mecklenburg für Genießer

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest die bezaubernde Stadt Neubrandenburg einmal mit eigenen Augen sehen? Dann empfehlen wir dir unsere Reise Mecklenburg für Genießer!