MECKLENBURG RADREISEN

Segeln zwischen Rügen und Usedom

Schiff ahoi heißt es auf dem imposanten Segelschiff Atlantis! Auf dieser Radreise verbringst du deinen Mecklenburg-Vorpommern Urlaub an Land und auf dem Wasser. Du besuchst die beiden größten Inseln Deutschlands, Rügen und Usedom und bist an der mecklenburgischen Küste, zwischen Peenemünde und Stralsund, unterwegs. An Land geht es mit dem Fahrrad zu den berühmten Kreidefelsen auf Rügen. Du bereist Seebäder, wie Binz und Karlshagen und die Hansestädte Stralsund und Greifswald.

Kategorie:

Das Segelschiff Atlantis auf dem Meer zwischen Rügen und Usedom

Reisedetails Segeln zwischen Rügen und Usedom

Reiseverlauf Segeln zwischen Rügen und Usedom

1. Tag – Die erste Nacht auf See in Stralsund

Nach deiner individuellen Anreise in Stralsund, heißt dich um 19 Uhr die Crew der Atlantis, an Bord willkommen. Bei dem ersten gemeinsamen Abendessen lernst du die Crew und die anderen Mitreisenden kennen. Am späten Abend erwartet dich deine Koje. Falls du früher in Stralsund ankommst, nutz doch die Zeit für eine Stadtbummel oder einen Besuch in dem Meereskundemuseum OZEANEUM.
Stralsund (Einschiffung) (A)

2. Tag – Fahrradtour auf Rügen

„Leinen los und Segel gehisst“ heißt es am nächsten Morgen. Die Atlantis bringt dich durch den Strelasund, eine Meerenge zwischen Rügen und dem Festland, auf die Insel. Deine erste Radtour beginnt mit einem kleinen Abstecher auf die Halbinsel Zudar, gefolgt von einer Tour durch Rügens ältester Stadt Garz und Putbus, der „weißen Stadt“. Im Hafen von Lauterbach, wo die malerisch im Hafen gelegenen Fischerboote ein farbefrohes Motiv abgeben, verbringst du die Nacht an Bord der Atlantis.
Stralsund – Glewitzer Fähre – Lauterbach, ca. 40 Radkilometer (F, M, A)

3. Tag – Weiße Sandstrände und tiefe Wälder

Von den küstennahen Radwegen radelst du bis in das Landesinnere. Du kommst an exklusiven Seebädern mit weißen Sandstränden vorbei, durchquerst tiefe Wälder und stößt auf einsame Seen. Heute ist alles dabei was das Radlerherz höherschlagen lässt. In Sellin begrüßen dich die prächtigen Villen und die Seebrücke ist wirklich sehenswert. In Binz, der Königin der Seebäder, kannst du an der prächtigen Strandpromenade spazieren oder in einem der Cafés eine Pause einlegen. Dein nächstes Etappenziel ist Prora, in dem sich mit 4,5 km das längst Haus Europas befindet. Im Dokumentationszentrum erfährst du mehr über das einst hier geplante Seebad ‚Kraft durch Freude‘. In Sassnitz, dem Tor Skandinaviens, erwartet dich die Atlantis.
Lauterbach – Sassnitz, ca. 51 Radkilometer (F, M, A)

4. Tag – Die Kreidefelsen auf Rügen

Gleich nach dem Frühstück geht es in den Nationalpark Jasmund und mit dem Fahrrad an die Steilküste und zu den Kreidefelsen. Besonders beeindruckend ist Rügens Wahrzeichen  – der Königsstuhl! Nimm dir einen Augenblick Zeit, um dieses spektakuläre Naturmonument auf dich wirken zu lassen, bevor du weiter nach Norden radelst. Das kleine Fischerdorf Lohme, an der Ostseeküste und ist ein guter Ort für eine Pause und ein Fischbrötchen zur Stärkung. Noch ein anschließender Badestopp in Glowe, bevor du wieder nach Sassnitz fährst und dort eine weitere Nacht verbringst.
Insel Sassnitz – Rad-Runde zu den Kreidefelsen, ca. 47 Radkilometer (F, M, A)

5. Tag – Mit der Atlantis von Sassnitz nach Peenemünde

Nach den vergangenen Landtagen und Fahrradtouren, geht es auf dem Seeweg weiter nach Peenemünde. Vorher segelt die Atlantis nochmal ein Stück nordwärts, damit du die berühmten Kreidefelsen vom Meer aus bestaunen kannst. Anschließend folgt ihr dem Verlauf von Rügens Westküste bis ihr die zweitgrößte, deutsche Insel Usedom erreicht und legt im Hafen von Peenemünde an. Das alte Fischerdorf blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und ist für seine Pionierleistungen in der Raumfahrtgeschichte bekannt.
(F, M, A)

6. Tag – Auf Erkundungstour im Norden der Insel

Mit dem Fahrrad erkundest du Usedoms Norden und folgst dem Peenestrom bis zur Wolgaster Fähre. In dem idyllischen Dörfchen Krummin hast du Zeit für eine Kaffeepause und um die frühmittelalterliche Backsteinkirche St. Michael zu besichtigen. Noch ein kleiner Abstecher auf die Halbinsel Gnitz, mit ihren blühenden Landschaften und weiten Stränden, bevor es über die Ostseebäder Zinnowitz und Karlshagen zurück nach Peenemünde geht. Am späten Nachmittag setzt die Atlantis wieder auf das Festland über und legt in Wieck bei Greifswald an.
Radrunde Peenemünde – Wieck (ca. 55 Radkilometer) (F, M, A)

7. Tag – Zu Besuch in der alten Hansestadt Greifswald

Die heutige Radtour beginnt mit einem Abstecher zu der Kloster-Ruine Eldena, einem beliebten Motiv des Malers Caspar David Friedrich. Anschließend folgst du dem Treidelpfad entlang der Ryck, bis du in der alten Hansestadt Greifswald ankommst. Hier hast du Zeit für einen Stadtbummel und eine Kaffeepause, umgeben von den imposanten Gebäude der Altstadt. Du radelst weiter durch die, von der Landwirtschaft geprägten, Landschaften, für die Mecklenburg-Vorpommern bekannt ist, bis an den Fähranleger Stahlbrode. Hier erwartet dich bereits die Atlantis und der letzte Abend an Bord, wird von einem Captains Dinner gekrönt.
Wieck – Fähranleger Stahlbrode – Stralsund, ca. 29 Radkilometer (F, M, A)

8. Tag – Reiseende in Stralsund

Nach deiner letzten Nacht auf See heißt es heute nach dem Frühstück Lebewohl sagen. Du verabschiedest dich von deinen Mitseglern und der Crew und trittst mit einem Koffer voller schöner Erinnerungen deine Heimreise an. Ausschecken bis 9 Uhr.
Stralsund (Ausschiffung) (F)

Wichtige Hinweise: Wind und Wetter können den Reiseverlauf erheblich mitbestimmen und deutliche Änderungen der Route nötig machen. Bei Gegenwind wird der Motor zur Hilfe genommen. Das letzte Wort hat dabei der Kapitän der Atlantis.

Termine/Preise Segeln zwischen Rügen und Usedom

Reise Code: MEGWB01

Preis pro Person in der Doppelbett-Kabine: 1.190,– €
Preis pro Person in der Doppelbett-Kabine zur Alleinbenutzung: 1.785, – €

Leihräder

Leihrad mit Ortlieb-Satteltasche (Trekkingrad): 80,
Elektro-Leihrad (Damen) mit 2 Gepäcktaschen: 180,

Zusatzleistungen:

Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung: Trekkingrad (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung) – 10,– €
Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung: Elektro-Leihrad (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung) – 20,– €

Segeln zwischen Rügen und Usedom – Unsere Leistungen für Sie:

  • 8-tägige Fahrt auf einem Großsegler mit Besatzung
  • 7 Übernachtungen auf einem Großsegler in Kabinen mit Dusche/WC und Klimaanlage
  • Geführte oder individuelle Radtouren lt. Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • 7 Tage Servicehotline
  • Handtücher und Bettwäsche
  • Vollpension: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen (F, M, A)


Informationen zur Tour:

NICHT EINGESCHLOSSEN: Anreise nach Stralsund • Eintritte in Sehenswürdigkeiten • Getränke an Bord (Strichliste; zahlbar an den Kapitän) • Strandtuch (bei Bedarf) bitte selbst mitbringen • Mahlzeiten und Getränke an Land

Achtung: Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Tourenlevel
Leichte Touren in zumeist flachen Etappen von 30 bis 55 km auf meist ruhigen Asphaltstraßen. An manchen Stellen werden auch landwirtschaftliche Wege oder unbefestigte Waldwege benutzt. Stärker befahrene Hauptstraßen ohne separaten Radweg werden nur in Ausnahmefällen benutzt. Längere und steilere Steigungen kommen auf dieser Reise fast nicht vor, jedoch ist durchaus mit hügeliger Landschaft und einem ständigen Auf und Ab zu rechnen. Je nach Windrichtung muss auch mit stärkerem Gegenwind gerechnet werden. Diese Tour ist in erster Linie als geführte Gruppenreise ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und Auswahl einer passenden Route steht dem individuellen Radeln im Prinzip nichts im Wege. Statt einer Radtour kann jederzeit eine Schifffahrt eingelegt werden. Das Tagesprogramm gestaltet sich abhängig von der Wetterlage und den Anweisungen des Kapitäns.

Helmpflicht
Auf den Radtouren dieser Reise besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Gruppentempo
Auf einer Trekkingradreise orientiert sich das geführte Gruppentempo an den Trekkingradfahrern. Wenn Sie auf einer Trekkingradreise ein E-Bike mieten, bitten wir Sie, Rücksicht auf diejenigen zu nehmen, die ohne elektronische Unterstützung fahren. Trekkingradfahrer benötigen mehr Pausen und mehr Zeit zum bergauf fahren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Kinder
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass wir erst ab einer Körpergröße von 1,50 m Räder zur Verfügung stellen können.

Reise-Impressionen Segeln zwischen Rügen und Usedom

Das sagen unsere Kunden:
Reise-Feedbacks

Anfrage Segeln zwischen Rügen und Usedom

    Wann möchtest du Reisen:
    Reisebeginn:

    Reiseende:

    Anzahl der Reiseteilnehmer:



    Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mein Einverständnis, dass die persönlichen Daten gespeichert und im Rahmen dieser Anfrage genutzt werden.

    Wir sind für dich da

    Christin Schulz

    Reiseberaterin
    Mecklenburg-Vorpommern

    Jan Freitag

    Reiseberater
    Mecklenburg-Vorpommern

    Oder schreibe uns direkt an: